top of page

Wahrheit und Lüge.

"Wahrheit kann nicht erlangt werden; sie ist schon da. Nur die Lüge müssen wir abstreifen. (...) Wenn die Lüge erkannt wird, verschwindet sie. Die Wahrheit bleibt."(Osho)


Bist du Wahrheitssucherin? Lege ab, was nicht wahr ist.


Du musst nicht nach der Wahrheit suchen. Beobachte dich im Denken, im Leben, im Urteilen und Vermeiden. Setze ein Fragezeichen hinter jede vermeintliche Gewissheit. Spüre tief in dich hinein: Gehört das wirklich zu dir? Ist das wirklich deins? Ist es wirklich wahr für dich?


Wahrscheinlich erzählst auch du dir - wie ich - so viele Geschichten über dich schon so lange, dass du sie gar nicht mehr hinterfragst.


Banales Beispiel aus meinem Leben: "Salsa-Partys sind nichts für mich. Ich mag die Musik nicht." WHAT?!? Selten habe ich so pure Lebensfreude gespürt wie bei der Latin-Party auf Ibiza neulich. Mein Körper hat mich getanzt. Mein Gesicht hat gestrahlt. Mein ganzes Sein geprickelt. DAS ist die Wahrheit.

Welche Lügen erzählst du dir über dich und das Leben?Welche Lügen haben dir andere über dich erzählt und du hast sie ungefragt übernommen?


Streife ab, was sich nach Lüge anfühlt. Schicht um Schicht. Erlaube dir alles zu fühlen. Die Angst, die sich in dieser Lüge sicherer fühlt. Den Schmerz, den die Lüge zu verdecken versucht. Was bleibt, ist Wahrheit. Bist du.

Mein Körper ist mein Lügendetektor. Und deiner kann es auch für dich sein. Wenn es dich ruft, lass uns so gern gemeinsam auf achtsame und neugierige Forschungsreise gehen!

Comments


bottom of page